Direkt zum Inhalt

WÄHLEN SIE, WAS SIE ERZEUGEN WOLLEN

MARGA MULINO: Die kompakt gebaute Mühle zum Mahlen von Korn und Getreide

Die Verwendung von Zutaten und Rohstoffen optimaler Qualität ist die Grundlage einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Daher ist es wichtig, dass wir die Herkunft der Speisen und ihre Herstellungsprozesse kennen.

Für Teigwaren, Kekse und Hefeprodukte wird Mehl verwendet; ein bearbeiteter Rohstoff, der nicht immer unseren Geschmack und unsere Ansprüche befriedigt.
Wir haben eine Maschine erzeugt, mit der Sie frisches Korn und Getreide zu Hause mahlen können und ein reines und natürliches Produkt erhalten, das alle seine ursprünglichen Geschmacks- und Nährwerteigenschaften bewahrt.
Sie können endlich ein Produkt verzehren, bei dem Sie jeden Verarbeitungsprozess selber in der Hand haben, und bei der Zubereitung Ihrer Gerichte Zutaten verwenden, die nicht immer leicht zu beschaffen sind.
Die Nutzung einer kurzen Verarbeitungskette gestattet Ihnen, die Qualität Ihrer Ernährung besser zu kontrollieren und verringert zugleich die Umweltauswirkungen.

Marga Mulino ist eine kleine Mühle für die Küche, die Korn und Weizen zu Mehl, Flocken und Malz für Bier mahlt. Sie kann für Weichgetreide verwendet werden wie Hafer, Gerste, Roggen und Weichweizen, und auch für Hartgetreide, wie Zweikorn, Kamut, Reis und Buchweizen.

BESUCHEN SIE DIE SEITE VON MARGA MULINO

HAUSGEMACHTE NUDELN AUS BUCHWEIZENMEHL

Zutaten

400g Buchweizenkerne
2 Eigelb
125 ml Wasser

STEP 1 - MEHL

Den Regler der Marga Mulino auf 1 stellen und den Trichter bis zur Hälfte mit Buchweizenkernen befüllen. Die Kurbel im Uhrzeigersinn drehen. Das aus der Mühle austretende Mehl fällt nun auf den unter Marga gestellten Teller. Nachdem sämtliche Kerne vermahlen wurden, stellen Sie den Regler auf 0 und wiederholen Sie den Mahlvorgang. Filtern Sie das Mehl durch ein Küchensieb, um die Kleie zu entfernen.

STEP 2 - DER TEIG

Das Buchweizenmehl (300 g) in eine Schüssel geben, dann das Eiweiß zugeben und das Wasser in die Mitte gießen. Die Zutaten mit einer Gabel verquirlen und vollständig mit dem Mehl vermengen. Kein Salz zufügen! Nun die erhaltene Mischung mit den Händen zu einer vollkommen gleichmäßigen und konsistenten Masse verkneten. Ist der Teig zu trocken, ein wenig Wasser zugeben; ist er jedoch zu weich, ein wenig Mehl hinzufügen. Der ideale Teig klebt niemals an den Fingern. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf den leicht bemehlten Tisch legen. Falls erforderlich, den Teig weiter mit den Händen kneten und in kleine Stücke schneiden.

STEP 3 - DIE NUDELN

Ein kleines Stück Teig in den Trichter von Regina füllen und die Kurbel drehen. Nach wenigen Augenblicken treten die Nudeln aus der Ziehmaschine aus. Wenn sie die gewünschte Länge erreicht haben, sie mit dem dafür vorgesehenen Teigschneider abschneiden. Wiederholen Sie diesen Vorgang, indem Sie immer wieder kleine Mengen Teig hinzufügen. Legen Sie die soeben geschnittenen Nudeln auf ein Tischtuch oder ein Tablett und bestäuben Sie sie mithilfe des Dispensers mit Mehl.