Direkt zum Inhalt

WÄHLEN SIE, WAS SIE ERZEUGEN WOLLEN

REZEPTE

Hausgemachte Cracker

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zubereitung: 30 Minuten

Zutaten

STEP 1 - Händische Zubereitung des Teigs

Die Bierhefe im lauwarmen Wasser auflösen und anschließend eine Prise Zucker hinzufügen.
Das Weichweizenmehl in die Knetmaschine „Pasta Mixer“ geben und einen Teelöffel Salz hinzugeben. Den Mixer für ein paar Sekunden einschalten. Das Wasser mit der aufgelösten Hefe und 4 Löffel Öl hinzugeben.
Den Mixer einschalten und den Teig 3 Minuten lang kneten.
Den Teig aus der Maschine nehmen und mit den Händen zu einer Kugel formen. Mit Mehl bestäuben und in eine große Schüssel legen. Den Teig mit einem Küchentuch aus Baumwolle zudecken und mindestens 1 Stunde an einem warmen und vor Zugluft geschützten Ort gehen lassen.

STEP 2 - Zubereitung und Backen der Cracker

Den aufgegangenen Teig erneut in die Knetmaschine geben und weitere 3 Minuten bearbeiten.
Den Teig aus der Knetmaschine nehmen und 90 Minuten ruhen lassen.
Führen Sie für die Zubereitung der Cracker ein Stück Teig durch die Walzen der Teigmaschine Marcato und stellen Sie den Regler dabei auf die Stellung 0.
Das auf diese Weise hergestellte Teigblatt beidseitig leicht mit Mehl bestreuen und in zwei Hälften übereinander legen. Die Teigbahn mehrmals durch die Walzen laufen lassen, bis das Teigblatt eine lange und regelmäßige Form angenommen hat.
Stellen Sie den Regler auf die Nummer 1 und führen Sie das Teigblatt einmal hindurch. Wird der Regler danach auf die Nummer 2,3 usw. gestellt, wird das Teigblatt noch dünner.
Das Teigblatt auf eine mit Mehl bestäubte Fläche legen und mit einer Gabel kleine Löcher in die Oberfläche stechen. Das Teigblatt mit dem Pastawheel oder einem Messer in die Form von Crackern schneiden.
Die Cracker in eine Backform setzen, zuerst mit Öl bestreichen und dann mit Salz und den gewünschten Gewürzen bestreuen.
Den Backofen auf 220 °C vorheizen und die Cracker ungefähr 20 Minuten lang backen.

Tipps

  • Die Hefe niemals zusammen mit Salz auflösen, während der Gärvorgang durch Zucker unterstützt wird;
  • Es wird empfohlen, den Teig in der Winterzeit zum Aufgehen in die Nähe einer Wärmequelle zu stellen;
  • Für die Teigherstellung kohlensäurehaltiges Wasser verwenden, die darin enthaltenen Mineralsalze tragen zu einem verbesserten Ergebnis bei;
  • In einem normalen Haushaltsofen muss die Pizza 20 Minuten gebacken werden. Dabei ist sie in den ersten 15 Minuten nur mit den Tomaten zu backen. Am Ende des Backvorgangs sind der Mozzarella-Käse und die anderen Zutaten hinzuzugeben; anschließend alles wieder in den Ofen schieben und den Backvorgang beenden.